Stellenausschreibung

Der eingetragene Verein „Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee“ ist eine Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Sinne des Förderprogramms LEADER der Europäischen Union und zuständig für das LAG-Management in der Region.

Im Verein haben sich 21 Gebietskörperschaften zusammengeschlossen: alle 19 Kommunen aus dem Landkreis Lindau (Bodensee), der Landkreis Lindau (Bodensee) selbst sowie der Markt Oberstaufen aus dem Landkreis Oberallgäu.

Zweck der Interessengemeinschaft ist, die Mitglieder sowie andere regionale Akteure bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern, die der integrierten und langfristigen Entwicklung der Region dienen. Eine eigene Lokale Entwicklungsstrategie (LES) bildet den gemeinsamen Rahmen der Lokalen Aktionsgruppe und ihrer Akteure.

Das LAG-Management ist bereits mit einer Regionalmanagerin (derzeit in Elternteilzeit) besetzt. Zur Verstärkung unserer Geschäftsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen weiteren

Mitarbeiter im Regionalmanagement (m/w).

Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.12.2021 befristete Vollzeitstelle.

Ihre Aufgabenschwerpunkte: 

  • Beratung und Unterstützung von Projektträgern bei der Projektentwicklung, der LEADER-Antragstellung und der Abrechnung von LEADER-Förderanträgen
  • Enge Abstimmung mit der für LEADER zuständigen Bewilligungsstelle
  • Überprüfung und Vermittlung von weiteren EU-, Bundes- oder Landes-Förderprogrammen für eingehende Projektanträge
  • Vertretung der LAG gegenüber politischen Gremien und der für LEADER zuständigen Bewilligungsstelle
  • Organisation der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Außendarstellung der LAG
  • Initiierung, Moderation und Nachbearbeitung von verschiedenen Sitzungen und Veranstaltungen der LAG
  • Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen LEADER-Regionen
  • Evaluierung der Zielerreichung von Projekten / der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020
  • Betreuung und Pflege der Internetseite westallgaeu-bayerischerbodensee.de (WordPress) und des Facebook-Auftritts

Wir erwarten von Ihnen:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der ländlichen Entwicklung
  • Kenntnisse in der Abwicklung von EU-Förderprogrammen und des EU-Vergaberechts
  • Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und in Umsetzungsprozessen der Regionalentwicklung
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und im Einsatz moderner Moderationstechniken
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für berufliche Zwecke einzusetzen
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Arbeitszeit (u.a. Abendtermine)

 Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Auf Wunsch ist die Stelle mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 30 Stunden auch teilzeitgeeignet.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder, Entgeltgruppe 10.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer der Projektförderung bis zum 31.12.2021. Sofern die LAG in der EU-Förderperiode 2021-2027 erneut als LEADER-Region anerkannt wird, wird eine Stellenverlängerung angestrebt.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer eingereichten Unterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. Reisekosten zu Vorstellungs-/Auswahlgesprächen nicht erstattet werden.

Bei Fragen zur Stelle steht Ihnen Frau Mariam Luke, Regionalmanagerin LAG Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee – immer vormittags von Dienstag bis Donnerstag – unter der Telefonnummer 0170-8556678 zur Verfügung. Alternativ erreichen Sie Herrn Tobias Walch, Geschäftsbereichsleitung Soziales und Kreisentwicklung im Landratsamt Lindau (Bodensee), unter der Telefonnummer 08382-270150 für Ihre Fragen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 31.12.18 an den

Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee e.V.
Bregenzer Str. 33
88131 Lindau (Bodensee)

oder per Email im PDF-Format an info@wbf-mbh.de.

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden.