Ausgangssituation und Handlungsbedarf

Die Stadt Lindenberg hat in den Jahren 2016 und 2017 die Spielplätze im gesamten Stadtgebiet mit einer eigens gegründeten Arbeitsgruppe aus Stadträten und Verwaltung untersucht. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung konnten außerdem Lindenberger Eltern und Kinder an der Neugestaltung der Lindenberger Spielplatzlandschaft mitwirken.

Es wurde ein Blick auf die gesamte Stadt und ihre „Spielräume“ geworfen und eine Analyse der bestehenden Spielplätze mit Bewertung durchgeführt. Dabei fanden sich einige wenige bereits gut frequentierte Erlebnisräume für Kinder und Jugendliche sowie Treffpunkte von Kindern und Eltern. Trotzdem existieren auch viele dezentrale, kleine und wenig genutzte Spielplätze z.B. in Wohngebieten. Ziel und Ergebnis des Konzeptes war, dabei an gut frequentierten und zentralen Orten größere und qualitativ hochwertige Spielplätze wie z.B. auch Mehrgenerationenspielplätze bzw. Bewegungsparcours einzurichten.

Nach intensiver Standortsuche hat sich der Bereich des Lindenberger Naherholungsgebietes Waldsee mit seinen Wander-, Radweg- und Loipenkreuzungen als geeignet herausgestellt. Die Stadtwerke Lindenberg können ein zentrales Grundstück zur Verfügung stellen.

Projektziele

  • Errichtung eines motivierenden Outdoor-Bewegungs-Angebots für eine möglichst breite Nutzergruppe (mehrere Generationen)
  • Aufwertung der Lindenberger Sport-, Freizeit- und Spielplatz-Landschaft
  • Aufwertung des Treffpunktes und Wegekreuzes „Parkplatz Waldsee“

Maßnahmen

  • Errichtung eines Vitalparcours mit insgesamt 14 Stationen inklusive der zugehörigen Beschilderung
  • Landschaftsgärtnerische Einbettung des Areals durch Rodung und Pflanzung
Projekt im Überblick
ProjekttitelGenerationen-Bewegungsparcours
ProjektträgerStadt Lindenberg
ProjektgebietStadt Lindenberg
Beteiligte LAGRegionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee
Gesamtkosten
122.199,61 Euro (brutto)
Fördersumme51.344,38 Euro
Projektlaufzeit2019
ProjektstatusIn Vorbereitung
FörderinstrumentLEADER 2014-2020
LES-HandlungszielHZ 2: Schaffung und Sicherung von dezentralen Gesundheits-, Versorgungs- und Freizeitangeboten